Partnervereine

VfB 1900 und „SymPaten“ vereinbaren langfristige Kooperation

Eine Verbindung, die für beide Seiten extrem interessant sein kann“, so fasste Dr. Petr Brozik vom Förderverein „Fußballfreunde VfB 1900 Gießen“ die unlängst vereinbarte Kooperation zwischen dem VfB 1900 und den „SymPaten Gießen“ zusammen.

Die „SymPaten“ sind eine seit knapp zwei Jahren aktive ehrenamtliche Initiative, die in Form von Patenschaften benachteiligte junge Menschen in unterschiedlichen Situationen des alltäglichen Lebens unterstützt.

Ihr Vorsitzender Dr. Hans-Ulrich Hauschild verspricht sich ebenfalls „sehr positive Synergieeffekte“ von der neuen Verbindung. So ist es das erklärte Ziel, talentierte Jugendliche mit schwierigem Hintergrund an den geregelten und identitätsstiftenden Trainings- und Spielbetrieb des VfB heranzuführen. Außerdem stehen nun dem VfB bei Problemen seiner Spieler im persönlichen oder beruflichen Umfeld erfahrene und kompetente Ansprechpartner hilfreich zur Seite.

 

v.l. Dr. Petr Brozik, Dr. Hans-Ulrich Hauschild, Lutz Perkitny, Christoph Hauschild, Henning Balser