Wen suchen wir?

Ist-Stand

Es ist frustrierend für alle Beteiligten, wenn vom Jugendamt, den Streetworkern oder einem unserer anderen Kooperationspartner, von  Lehrerinnen oder Lehrern einer Schule die Bitte an uns herangetragen wird, einem jungen Menschen zu helfen, und wir müssen ablehnen. Ablehnen, weil unserer Kapazitätsgrenzen erreicht sind.
Zur Zeit sind es 14 SymPaten, die jungen Menschen helfen wollen auf ihrem Weg in der Schule, aus der Schule in den Beruf, im Beruf. Diese Hilfe soll die Bemühungen karitativer Organisationen und staatliche Stellen, die oft selber an die Grenzen ihrer personellen und finanziellen Möglichkeiten stoßen, auf ehrenamtlicher Basis und deshalb kostenfrei unterrstützen und ergänzen.


Aber 14 SymPaten sind zu wenig, deshalb versuchen wir auch auf diesem Weg Unterstützung zu finden.



Wir suchen

  • erfahrende Menschen, die sich für Jugendliche und junge Erwchsene engagieren wollen.
  • Frauen und Männer jeden Alters.
  • aktive und pensionierte bzw. verrentete Menschen aus den verschiedensten Berufen wie z.B. Lehrer/innen, Psycholog/innen, Sozialarbeiter/innen, Arbeitsmarktexperten/innen, Juristen/innen, IT-Experten usw.
  • Menschen, die ehrenamtlich mit Jugendlichen arbeiten wollen.
  • SIE!!

Wir bieten

  • Kontakte und Beschäftigung mit jungen Menschen.
  • Anerkennung nicht nur durch die Mit-SymPaten.
  • Arbeitssitzungen, Treffen und Veranstaltungen
  • Unterstützung jedweder Art
  • Arbeit, Arbeit, Arbeit ...
  • Zufriedenheit.

Was wir nicht bieten ist

  • Geld

 

 

Wir freuen uns über jeden erfahrenen Menschen, der zu uns kommen will, um hier in Gießen als Mit-SymPate zu helfen und mit uns zu arbeiten!

 

Deshalb:

 

Kommen Sie zu uns und helfen Sie!