Intention

Ein problematischer, nicht inspirierender persönlicher Hintergrund macht es manchem Jugendlichen schwer, sich ins Berufsleben oder in ein Berufsfeld hineinzudenken, obwohl er dies intellektuell schaffen könnten. Aus ihrer Familie, ihrem Umfeld und von ihren Freundinnen und Freunden, die häufig ähnlich gelagerte Probleme haben, lernen und erfahren sie wenig über die Berufs- und Arbeitswelt. Auch die Schule kann da oft nicht weiter helfen. Es existieren übersteigerte Erwartungen, falsche, schwammige oder gar keine Vorstellungen von der Berufs- und Arbeitswelt; kurz: es fehlt der direkte Bezug zu dem, was Berufstätigkeit bedeutet.

Diesen Bezug sollen die "betrieblichen SymPaten" helfen herzustellen.

 

  Ein Klick auf die blau unterstrichenen Links beantwortet die Fragen.